Home
Herren 2 mit erster Saisoniederlage Drucken E-Mail
Dienstag, den 06. November 2018 um 07:56 Uhr

Jahn 4 stoppt Traumstart (vorübergehend?)

Am Freitag vor der Ferienpause war es dann leider soweit - beim Heimspiel gegen den TS Jahn München 4 musste das bisher so erfolgreich und noch ungeschlagene Team der Putzbrunner Herren 2 seine erste Niederlage einstecken. In der Aufstellung Siegi, Michi, Sebastian, Herbert, Oliver und Rudi lagen wir ebenfalls erstmals in der Saison nach den Doppeln mit 1:2 in Rückstand. Diese ungewohnte Situation verhies nichts Gutes, auch wenn sich in der Folge eine sehr ausgeglichene Partie entwicklen sollte. Bis zum 4:4 Zwischenstand ging es munter hin und her. Doch plötzlich leiteten die Gäste mit dem Spiel Rudi - Angermeier eine Wende mit 3 Siegen in Folge ein, konnten damit auf 4:7 davon ziehen und wähnten sich evtl. schon auf der sicheren Siegerstrasse. Neben unserem dienstältesten Spieler Rudi - als Ersatz für Stefan eingesprungen - musste dabei leider auch unserer erstes Paarkreuz bittere Niederlagen einstecken. Michi kämpfte sich nach verlorenem ersten Match und 0:2 Rückstand noch bis in den Entscheidungsatz, der dann aber knapp mit 9:11 an seinen Gegner ging.

Trotzdem ergab der Gastgeber sich nicht so einfach seinem drohenden Schicksal. Sebastian, Herbert und Oliver stemmten sich gegen die erste Saisonniederlage, waren in der Folge erfolgreich und hielten die Putzbrunner im Spiel - Zwischenstand 7:7. "Oldie" Rudi, der inzwischen "nur" noch aushilfsweise vor allem in der Herren 4 (Bezirksklasse D) zum Einsatz kommt, hatte in seinem zweiten Einzel nur wenig Aussicht auf Erfolg, so dass sich Jahn bereits ein Unentschieden sicherte. Im Schlussdoppel versuchten Siegi und Michi nochmal alles, um zumindest einen Punkt zu retten, unterlagen letzlich aber relativ deutlich mit 1:3.

Damit mussten wir den Gästen zum Gesamtsieg gratulieren. Trotzdem bleiben wir mit 8:2 Punkten aufgrund der aktuell am meisten absolvierten Spiele vorübergehend noch Tabellenführer der Bezirksklasse C Gruppe 5, gefolgt von Höhenkirchen und Hofolding mit ebenfalls je einer Niederlage sowie TTC Isar und TS Jahn mit jeweils 3 Minuspunkten. Es bleibt also sehr eng und spannend!

Als nächstes erwarten wir am kommenden Freitag (09.11) die Gäste vom TTC Isar 73 München 2 und können bei hoffentlich wieder erfolgreichen Ausgang den Abstand zu den Verfolgern etwas ausbauen.