Home
Zweites Spiel - zweiter Sieg Drucken E-Mail
Donnerstag, den 04. Oktober 2018 um 13:22 Uhr

Herren 2 punkten erneut auswärts

Im zweiten Saisonspiel mussten die Putzbrunner zu sehr ungewohnter Zeit auswärts beim TSV Neubiberg 3 antreten. Spielbeginn beim Absteiger aus der ehemaligen 2. Kreisliga war am vergangenen Samstag um 16 Uhr. Auch diesmal mussten wir mit Felix und Gerhard auf zwei Ersatzleute für die fehlenden Siegi (Pos 1) und Herbert (Pos 5) zurückgreifen und beide machten ihre Sache wieder richtig gut. Das Spiel nahm zu Beginn einen ähnlich guten Verlauf wie bereits in Grünwald. Nach den Doppeln lagen wir 2:1 vorne und konnten durch zwei folgende Siege im vorderen Paarkreuz die Führung ausbauen.

In der MItte lief es dann weniger gut. Oliver und Stefan hatten so einige Probleme mit ihren jeweiligen Gegenern und mussten sich nach vier bzw. drei Sätzen geschlagen geben. Damit war der TSV wieder auf einen Zähler herangerückt. In Topform präsentiert sich zur Zeit Felix und lies seinem Gegner im ersten Einzel letztlich keine Chance, nachdem er den ersten Satz noch knapp abgeben musste. Zwischenstand 5:3 aus Sicht der Putzbrunner.

Ähnlich, doch leider nur in umgekehrter Weise, verlief dann das zweite Einzel im hinteren Paarkreuz. Gerhard hatte keine Mittel, lag schnell mit 0:2 in Rückstand, holte sich noch den 3. Satz und musste am Schluss trotzdem zum Sieg gratulieren. Und wieder konnten die Neubiberger bis auf ein Spiel aufschließen.

So deutlich wie die ersten beiden Partien des vorderen Paarkreuzes zu unseren Gusten verlaufen sind, so spannend machten es Sebastian und Michi in ihren zweiten Matches. Zunächst machte es bei Michi eigentlich einen ungefährdeten Eindruck, gewann er doch die Durchgänge eins und zwei deutlich zu 6 und zu 5. Doch plöätzlich riss der Faden und die beiden folgenden Sätze gingen ebenso klar an seinen Gegner. Somit musste die Entscheidung im letzten Satz herbei geführt werden. Zunächst verlief dieser bis zum 7:7 ausgeglichen. Aber trotz einer Auszeit reichte es nicht mehr und Michi musste das Spiel abgeben.

Auch bei sebastian ging das Match über die volle Distanz. Nach einer 2:1 Führung (der 2. Satz endete leider knapp 13:15 gegen Sebastian) konnte sein Gegner nochmals ausgleichen. Bis zum Stand von 8:7 für Neubiberg fand das Spiel nahezu zeitgleich, auch was den Zählstand betrifft, mit dem Spiel von Michi statt. Zwar konnte sich Sebastian noch in die Verlängerung retten, doch auch er hatte dann mit 10:12 das Nachsehen und die Heimmannschaft ging erstmals in Führung (6:5).

Oliver erwischte einen ganz miesen Tag und hatte auch im zweiten Spiel keine Chance. Stefan machte seine Sache besser und hielt mit seinem 3:1 Erfolg die Gäste im Rennen. Im hinteren Paarkreuz gewannen Gerhard und Felix ihre Spiele zur Freude der Mannschaftskollegen mehr oder weniger souverän, so dass uns ein Unentschieden beim Absteiger bereits sicher war!

Obwohl Michi und Gerhard grundsätzlich gar nicht in der selben Mannschaft spielen, bilden die beiden ein bärenstarkes Einser-Doppel, was die Neubiberger auch zu spüren bekamen. Die in dieser Konstallation bisher saisonübergreifend noch ungeschlagene Paarung, konnten auch diesmal als Sieger den Tisch verlassen. Mit einem eher ungefährdeten 3:1 Erfolg setzten die beiden ihre Serie fort und bescherten den Gästen damit nach drei Stunden Spielzeit den zweiten Auswärtssieg der noch jungen Saison. Der PSV 2 grüßt damit zumindest bis Freitag von der Tabellenspitze der Bezirksklasse C Gruppe 5.

Das nächste Spiel findet am Freitag, den 12.10. zu Hause statt. Wir empfangen den TSV Hofolding 3.