Home
Die Abteilung Drucken

Die Tischtennisabteilung seit ihrer Gründung

Die 1972 geründete Abteilung des Putzbrunner Sportvereins kann auf eine von Anfang an erfolgreiche Sportgeschichte zurückblicken. Bereits in der Saison 1974/75 gelang es der Herrenmannschaft die erste Meisterschaft in der 3. Kreisliga zu gewinnen. Dieses Kunststück konnte von den Newcommern im Münchner Osten dann insgesamt 7x in Folge wiederholt werden, welches letztendlich nach der Spielzeit 1980/81 als Meister der Landesliga Südost zum Aufstieg in die Bayernliga berechtigte. Diesen rasanten Erfolgen standen die Tischtennisdamen in Putzbrunn in Nichts nach. Auch sie zogen nach vorherigem Erreichen der Meisterschaft 1984 in die Bayernliga ein. Den sportlichen Höhepunkt erreichte die TT-Abteilung 1987/88 als Meister der Bayernliga Herren mit dem Aufstieg in die Oberliga, damals dritthöchste Spielklasse auf Bundesebene.

Seit 1988 gibt es auch wieder eine Jugendabteilung, die ebenso aufgrund eifrigem Trainings schnell sehr erfolgreich auf Kreisebene mitspielte. Drei Meisterschaften der männlichen Jugend in Folge und das Überspringen einer Liga belegen die kontinuierlich sehr gute Jugendarbeit. Leider verhinderte das Erreichen der Altersgrenze immer wieder einen eventuell möglichen Aufstieg in die Bezirksliga. Der überwiegende Teil fand jedoch seinen Platz bei den Herrenmannschaften, die seit dem Rückzug aus der Oberliga wieder auf Bezirks- und Kreisliganiveau spielten.

Nach dem Tod von Abteilungsgründer Walter Pistora hatte die Abteilung zunächst eine schwere Zeit, verbunden mit einem starken Mitgliederrückgang zu überstehen. Die Jugendarbeit konnte mangels ehrenamtlicher Helfer nicht aufrecht erhalten werden und die Abgänge spielstarker Herren führte 2006 zum Abstieg der Herren 1 in die 3. Kreisliga. Die ebenfalls noch für die Saison gemeldete Jugendmannschaft musste bedauerlicher Weise bereits kurz nach dem Start in die Saison 2005/06 zurückgezogen werden.

Ab der Spielzeit 2007/08 verstärkte Andreas Weber die Abteilung als Spieler, vor allem aber auch organisatorisch mit sehr großem Engagement an der Seite von Abteilungsleiter Oliver Moser und Jugendleiter Florian Gasch. Es entstand die Idee die TT-Abteilung mit ihrer tollen neuen Dreifachturnhalle wieder attraktiv für neue Spieler, jung wie alt, Anfänger als auch Fortgeschrittene zu machen. Für ein qualifiziertes Training konnten wir mit Christian Hundseder einen alten Bekannten wieder nach Putzbrunn holen. Christian war einer der ehemaligen Spieler der Putzbrunner Oberligamannschaft und sollte von nun an mehr Struktur in das Herrentraining bringen.

2009 wurden in Kooperation mit der Putzbrunner Grundschule zunächst zwei Projekttage Tischtennis veranstaltet. Im direkten Anschluss konnten die neugierigen Kinder weitere Einblicke in den Tischtennissport am Tag der offenen Tür gewinnen. Mit insgesamt ca. 70 Kindern und zahlreichen Eltern war dieses Projekt ein voller Erfolg und der Startschuss für den Neuaufbau der Jugendabteilung.

Von da ab ging es sowohl sportlich als auch im Hinblick auf die Mitgliederzahlen wieder bergauf. Neue Spieler verstärkten den Herrenbereich, so dass einerseits in der Saison 2010/11 eine zusätzlich dritte Mannschaft und nach fast 5 Jahren auch wieder eine Jugendmannschaft für den Spielbetrieb gemeldet werden konnte.

Ein Saison später erzielte die Herren 1 souverän die Meisterschaft und kehrte damit endlich wieder in 2. Kreisliga zurück. Auch das Nachwuchsteam schlug sich in der zweiten Spielzeit nach der Neuformierung bereits beachtlich, erreichte einen hervorragenden 3. Platz, punktgleich mit dem Zweitplatzierten und sicherte sich dadurch den zusätzlichen Aufstieg in die 2. Kreisliga. Durch den weiteren Mitgliederzulauf und die Integration der DASA-Betriebsportgruppe Tischtennis in unsere Abteilung, waren wir in der Lage eine weitere Herrenmannschaft anzumelden.

Durch neue Kontakte und der notwendigen Zustimmung der Mitglieder und Eltern unserer Jugendspieler, gelang es Abteilungsleiter Oliver Moser zunächst für den Nachwuchs einen sehr erfahrenen Trainer für die Abteilung zu gewinnen. Csaba Szappanos, heute aktiver Spieler in der 3. Tischtennis Bundesliga, sollte nach kurzer Testphase von da an das Jugendtraining mit Unterstützung von Florian und Oliver leiten. Csaba war zu diesem Zeitpunkt u.a. auch als Coach für die ungarische Mädchennationalmannschaft aktiv.

Frei werdende Kapazitäten ermöglichten Csaba ca. 1,5 Jahre später den Ausbau seines Engagements in unserer Abteilung. Durch die beschränkten finanziellen Mittel waren wir damit aber gleichzeitig leider gezwungen, zukünftig auf die Tätigkeiten von Christian zu verzichten, dem wir aber für seine geleistete Arbeit jedoch sehr dankbar sind.

Aktuell nehmen 8 Mannschaften am Spielbetrieb teil (4x Herren, 1x DASA, 3x Jugend). Die Mitgliederzahl ist wieder auf durchschnittlich ca. 80 Personen gestiegen, wovon erfreulicher Weise fast die Hälfte der Kinder- bzw. Jugendabteilung angehören.